Biografien

Biografien

Eine Biografie oder Autobiografie zu verfassen gehört zu den anspruchsvollsten Tätigkeiten im Bereich der Texterstellung. Das eigene Leben oder das einer anderen Person zu Papier zu bringen, stellt hohe Anforderungen an den Verfasser. Schließlich soll das Werk dem Leben und Wirken der betreffenden Person in allen Punkten gerecht werden. Entsprechend hoch sind die Ansprüche, die an das Einfühlungsvermögen des Verfassers gestellt werden. Biografien dienen dem Gedenken an eine Person, während in einer Autobiografie das eigene Leben reflektiert wird. In beiden Fällen findet hierbei auch eine Sinnkonstruktion statt. Auch die Einordnung in den jeweiligen sozialen und historischen Kontext ist von großer Bedeutung. Eine (Auto-)Biografie kann somit auch als eine Art historisches Werk angesehen werden. Die Entstehung der Biografie geht auf das vierte Jahrhundert v. Chr. im antiken Griechenland zurück. Eine wichtige Voraussetzung für diese Art der Reflexion war die Entwicklung vom Gedanken des Gemeinwesens der Polis hin zur Individualisierung der Person. Vor allem Personen des öffentlichen Lebens wurden zum Gegenstand von Biografien.

Heute ist sozialer Sonderstatus keine Voraussetzung mehr, um von Biografen in einem eigenen Werk gewürdigt zu werden. Für Biografien-Schreiber sind heute z.B. interessante Lebensläufe, kritische Lebenssituationen oder das individuelle Erleben historischer Umbrüche von Interesse. Gerade der individuelle Blick auf historische Ereignisse hat in der Erinnerungskultur in den letzten Dekaden an Bedeutung gewonnen, womit auch der (Auto-)Biografie eine wichtige Rolle zukommt. So sind auch viele Werke der Gegenwartsliteratur von tatsächlichen oder auch fiktiven, aber glaubhaften biografischen Zeugnissen geprägt. Auch viele geisteswissenschaftliche Disziplinen wie Literatur- und Geschichtswissenschaft sowie Soziologie und Psychologie haben die Biografie zu ihrem Gegenstand gemacht.

Eine Biografie umfasst dabei mehr als das bloße Zusammentragen historischer Daten. Um das Leben einer Person zu erfassen und abzubilden, müssen neben der (Selbst-)Betrachtung der fremden oder eigenen Person auch die Perspektiven anderer Menschen miteinfließen. Hierzu ist eine umfassende Recherche notwendig. Gespräche mit Bekannten und/oder Zeitzeugen müssen geführt und ausgewertet werden, mitunter muss das historische Wirken der Person mit Fachleuten reflektiert werden. Ein Biografien-Schreiber muss die jeweilige Person kennenlernen und in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen. Dabei kann er auch eine Hilfestellung bieten, um den Erfahrungsschatz richtig einordnen zu können, damit eine adäquate und für den Leser relevanten Auswahl dessen getroffen werden kann, was in der Biografie wiedergegeben werden soll. Neben Einfühlungsvermögen und analytischen sowie kommunikativen Fähigkeiten ist auch die jeweilige fachliche Kompetenz des Biografen entscheidend. Je nach Ausrichtung des Werkes ist zu entscheiden, ob man z.B. einen Psychologen, Historiker oder einen Germanisten engagiert.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung einer Biografie, ganz gleich ob es „nur“ um Beratung oder um das Erstellen des gesamten Textes geht. Unsere Autoren bringen Praxiserfahrung sowie den entsprechenden akademischen Hintergrund mit, um ihre Bedürfnisse und Anforderungen zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erfüllen zu können.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns — für Fragen stehen wir jederzeit zu Ihrer Verfügung. Unsere Kontaktadresse lautet: info@redakteur-online.com

ANGEBOT INNERHALB VON 30 MINUTEN

Jetzt unverbindlich Angebot einholen

Wir beraten Sie persönlich!

02224-1222379 (Mo–So 9:00–19:00 Uhr)
✉ info@redakteur-online.com